Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen (m/w/d) 2023

Requisition ID:  27251
Job Location(s): 

Neumuenster, DE

Dein Job

Für unseren Standort Neumünster suchen wir zum 01. Oktober 2023 engagierte Studenten für das Duale Studium zum Bachelor of Engineering (m/w/d) Wirtschaftsingenieurswesen.

Im Rahmen des Industriebegleitenden Studiums (IBS) an der Fachhochschule (FH) Nordakademie in Elmshorn wird dir in Kooperation mit Danfoss eine wissenschafts- und praxisorientierte berufliche Bildung vermittelt.

Deine Aufgaben

  • Erwerb eines fundierten technischen und betriebswirtschaftlichen Fachwissens innerhalb der Regelstudienzeit von 7 Semestern
  • Erlernen, Organisieren und Optimieren der betrieblichen Strukturen und ökonomischen Prozesse während deiner Praxisphasen
  • Anwenden des theoretisch Erlernten in der Praxis
  • Teilnahme an echten (internationalen) Projekten sowie Durchführen eigener Projekte
  • Aufbau eines eigenen betrieblichen Netzwerkes
  • Integration und Mitarbeit in bestehenden Teams

Dein Profil

  • gute oder sehr gute Fachhochschulreife oder Abitur mit guten Noten in Mathe, Physik und Wirtschaft
  • Technikaffinität
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • erste Erfahrungen mit Projektarbeiten
  • hohes Maß an Eigeninitiative
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Hands-on-Mentalität
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikationsstärke im internationalen Umfeld

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb` dich jetzt und lade deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und allen relevanten Zeugnissen in unserem Online-Portal hoch. Aus Datenschutzgründen nehmen wir keine Bewerbungen per Post oder per Mail an. Für Rückfragen steht dir Nadine Unterlehberg, HR Generalist, unter 04321 871 747 zur Verfügung.

Danfoss – Engineering Tomorrow

Mit Danfoss entwickeln wir Lösungen, die es uns erlauben Ressourcen effizienter zu nutzen – damit wir die nachhaltige Transformation von Morgen vorantreiben können. Und jede Transformation benötigt eine Gruppe von leidenschaftlichen und engagierten Menschen. Wir glauben, dass Innovationen und sehr gute Produkte nur durch eine Gruppe von unterschiedlichen und sich ergänzenden Menschen möglich sind. Um sicherzustellen, dass diese Menschen mit unterschiedlichen Denkweisen, Fähigkeiten und Perspektiven erfolgreich zusammen arbeiten können, schaffen wir ein integratives Arbeitsumfeld bei Danfoss, in dem die Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen gleich behandelt, respektiert und geschätzt werden. Das heißt auch, dass bei uns die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter oberste Priorität hat.

„Taten sagen mehr als Worte“ – mit diesem Leitgedanken unseres Gründers haben wir uns das Ziel gesetzt unsere Umwelt zu schützen und bis spätestens 2030 CO²-neutral zu operieren.

Danfoss engineers solutions that increase machine productivity, reduce emissions, lower energy consumption, and enable electrification.

Our solutions are used in such areas as refrigeration, air conditioning, heating, power conversion, motor control, industrial machinery, automotive, marine, and off- and on-highway equipment. We also provide solutions for renewable energy, such as solar and wind power, as well as district-energy infrastructure for cities.

Our innovative engineering dates back to 1933. Danfoss is family-owned, employing more than 40,000 people, serving customers in more than 100 countries through a global footprint of 95 factories.
 

 

Danfoss engineers solutions that increase machine productivity, reduce emissions, lower energy consumption, and enable electrification.

Our solutions are used in such areas as refrigeration, air conditioning, heating, power conversion, motor control, industrial machinery, automotive, marine, and off- and on-highway equipment. We also provide solutions for renewable energy, such as solar and wind power, as well as district-energy infrastructure for cities.

Our innovative engineering dates back to 1933. Danfoss is family-owned, employing more than 40,000 people, serving customers in more than 100 countries through a global footprint of 95 factories.